Unternehmen Produkte Kontakt und Anfahrt Heferezepte Startseite Impressum
         
 
     
  Rezept-Tipps zum Ausprobieren  
 

Die Teigzubereitung mit Wieninger Hefe ist denkbar einfach: In einem Teil der zur Teigbereitung erforderlichen lauwarmen Flüssigkeit – Milch oder Wasser – die erforderliche Menge Hefe hinein bröckeln und durch Umrühren auflösen. Den "Heferahm" den Teigzutaten beigeben, den Teig dann wie üblich weiterbehandeln und gehen lassen.

Rosenkuchen
Zutaten: 325 g Mehl, 20 g Hefe, ca. 1/8 Liter lauwarme Milch, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 75 g zerlassene Butter od. Margarine, 1 Ei

Füllung: 175 g grobgemahlene Haselnüsse, 50 g Sultaninen, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 1 Päckchen Vanillinzucker, 75 g Zucker, 1 Ei, 2 Eßlöffel Rum
zum Bestreichen: Aprikosenmarmelade

Mehl in Schüssel sieben, Hefe mit Milch verrühren, in die Mitte gießen und mit etwas Mehl bestäuben – zugedeckt gehen lassen, bis die Hefe rissig ist. Zucker, Salz, Fett und Ei dazugeben und rühren bis der Teig glatt ist – dann ausrollen und mit Fülle bestreichen – Teig aufrollen und in ca. 5 cm breite Rollen aufteilen – die Rollen in eine gefettete Springform setzen und noch ca. 30 Minuten gehen lassen – dann bei 200°C ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit erwärmter Marmelade und/oder mit Puderzuckerglasur bestreichen.

Käsehörnchen
Zutaten: 500 g Mehl, 30 g Hefe, 1 TL Zucker, ca. 250 ml Milch, 1,5 TL Salz, 4 TL Kümmel, 80 g Butter, 1 Ei, 2 Eigelb, 3-4 EL Reibekäse

Mehl in Schüssel sieben, Hefe mit Zucker in ca. 100 ml lauwarmer Milch verrühren, in die Mitte gießen und mit etwas Mehl bestäuben – zugedeckt gehen lassen. Dann auf Mehlrand Salz, 2 Teelöffel Kümmel, Butter in Flöckchen und Ei verteilen, restliche Milch zugeben und alles verkneten – dann ca. 30-40 Minuten gehen lassen. Teig ausrollen – 10 cm große Quadrate zuschneiden und jedes Quadrat von einer Ecke her aufrollen und zu einem Hörnchen biegen – auf ein gebuttertes Backblech legen, mit Mehl bestäuben und 15 Minuten gehen lassen. Dann die Hörnchen mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Reibekäse und Kümmel bestreuen – im vorgeheizten Backofen bei 220°C etwa 25 Minuten backen.

Man kann Hefe nicht nur als Treibmittel zum Backen vervvenden, sondern Hefe ist auch ein Eiweißlieferant und eine Geschmackskomponente zum Kochen, z.B.


Geschmorte Gurken
Dicke Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Butter weich dünsten. Eine helle Mehlschwitze mit Wieninger Hefe (Speck und Zwiebel im Topf anbraten, einen halben Würfel Wieninger Hefe gut zerbröckeln und einige Zeit mitschmoren lassen, dann 1-2 EL Mehl dazugeben und nach Bedarf helle, oder durch Anrösten braune, Mehlschwitze bereiten). Dann Gurken dazugeben, kurz durchkochen lassen und nach Geschmack süßen Rahm, etwas Zitronensaft, Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Dill zugeben.

 

 
  nach oben